Rubrik: Empfänger, Listen, Adressen, Formulare, An- und Abmelden, Einbindung in die Webseite

Fehlerhafte Umlaute beim Adressenimport aus einer Datei

| Drucken |
Beim Import neuer Adressen aus einer Datei werden Umlaute in Namen usw. im ControlCenter nicht richtig angezeigt

Unsere Server verwenden die UTF-8 Kodierung als Standard, daher müssen auch die importierten Dateien UTF-8 kodiert sein. Aber auch wenn das bei Ihrer Import-Datei nicht der Fall sein sollte, können Sie Umlaute fehlerfrei importieren.

Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Konvertieren Sie Ihre Datei nach UTF-8.
Dazu eignet sich beispielsweise der kostenlose - und auch sonst sehr empfehlenswerte - Text-Editor Notepad++ . Öffnen Sie Ihre Datei mit Notepad++, gehen Sie dort zum Menü "Format" und klicken Sie auf Convert to "UTF-8". Jetzt können Sie die Datei speichern und zum Importieren verwenden.

2. Importieren Sie Ihre Adressen über das Textfeld.
Dazu kopieren Sie Ihre Adressen einfach aus Ihrer Import-Datei in das Import-Textfeld im Control Center. Jetzt wählen Sie noch das Trennzeichen und importiern Ihre Adressen. Ihre Daten werden dabei von Ihrem Browser automatisch ins UTF-8-Format konvertiert und damit auch alle Umlaute richtig gespeichert und angezeigt.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein