Rubrik: Nachrichten Erstellen und Bearbeiten

Header oder Footer werden nicht richtig angezeigt

| Drucken |
Beim Empfänger werden bei der Verwendung vor Header und Footer die Inhalte der HTML-Email nicht oder nur unvollständig angezeigt.

Wenn Sie einen Header oder Footer zusammen mit einer Nachricht ohne weitere Bearbeitung verwenden, wird Ihr Newsletter anstelle aus nur einem aus 3 HTML-Rümpfen zusammengesetzt, was eine nicht standardkonforme Syntax ergibt:

<html>
<body>
Inhalt des Headers
</body>
<html>

<html>
<body>
Inhalt der Nachricht
</body>
<html>

<html>
<body>
Inhalt des Footers
</body>
<html>

Während die meisten Browser und Email-Clients dem gegenüber tolerant sind und die Nachricht darstellen, kommen einige Email-Programme wie z.B. Web.de anscheinend nicht damit zurecht.

Es gibt zwei Möglichkeiten, diese Problem zu umgehen, also dafür zu sorgen, dass Ihre versendete Nachricht aus nur einem HTML-Körper besteht:

<html>
<body>
Header
Inhalt
Footer
</body>
</html>

  1. Sie bearbeiten im Quelltext Header, Nachricht und Footer so, dass die HTML-Elemente am Ende nur einen HTML-Körper ergeben. Das würde bedeuten bei der verwendung eine Footers müssten Sie im Quelltext des Footers oben alls bis einschl. <body> entfernen und dann den Footer speichern. Bei der Nachricht müssten Sie im Gegenzug im Quelltext unten alles ab einschl. </body> entfernen und die Nachricht dann aus der Quelltextansicht absenden (damit der WYSIWYG-Editor die Struktur nicht ungewollt wieder "in Ordnung" bringt.

    Das ist leider recht aufwändig und fehleranfällig und hat den Nachteil, dass Sie die Nachricht nie zur Gänze in der Vorschau ansehen können.

  2. Daher werden Header und Footer kaum noch verwendet und üblicherweise alle festen Bestandteile der Nachricht in einer Vorlage gepeichert.
    Dazu legen Sie sich eine Vorlage an (Voreinstellungen > Vorlagen) und legen dort bereits die festen Infos fest, wie z.B. Impressum, usw.
    Wenn Sie nun eine Nachricht schreiben, wählen Sie in dem kleinen Menü "Vorlagen und Filter" als HTML-Vorlage diese Vorlage aus, die Sie dann nur noch mit Text auffüllen müssen. Das erspart die Arbeit im Quelltext und sichert gleichzeitig, dass Sie nur einen syntaktisch korrekten HTML-Körper erzeugen.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein