Rubrik: Autoresponder

Wie kann ich erreichen, dass für einzelne Abonnenten die Autoresponder erst ab einer späteren Nachricht versendet werden?

| Drucken |
Wenn Sie für einen oder mehrere Abonnenten wünschen, dass der Versand der Autoresponder nicht mit der ersten sondern mit einer späteren Nachricht beginnt, müssen Sie die Adressen mit einem anderen Anmeldedatum importieren.
Damit wird erreicht, dass das System nicht das aktuelle Datum für die Berechnung des Versandzeitpunktes verwendet, sondern das Anmeldedatum, dass Sie beim Import übergeben.

Beispiel:
Möchten Sie also erreichen, dass die Autoresponderserie für einen Empfänger mit dem Versandzeitpumkt nach 10 Tagen beginnt, ziehen Sie 10 Tage vom aktuellen Datum ab. Wäre beispielsweise heute der 12.4.2012 würde als  Anmeldedatum der 2.4.2012 (bzw. 2012-04-02 im ISO-Format) übergeben werden.

Zum Import mit einem anderen Anmeldedatum verwenden Sie das Menü "Abonnenten > Abonnenten importieren".
Dort tragen Sie im Feld zu importierende Abonnenten für jede Email-Adresse eine neue Zeile mit den Daten, getrennt durch Komma ein.
In der gleichen Zeile muss auch das gewünschte Anmeldedatum im ISO-Format (JJJJ-MM-TT) stehen.

Ein Beispieleintrag für "Thorsten Müller, tmueller@example.com" und "Frank Meier, fmeier@example.com" würde so aussehen:
Thorsten,Müller,tmueller@example.com,2012-04-02
Frank,Meier,fmeier@example.com,2012-04-02
Als Trennzeichen lassen Sie "Komma" ausgewählt und klicken dann auf "Import".
Auf der Folgeseite ordnen Sie dann die Datenfelder zu:
Thorsten = Vorname
Müller = Nachname
tmueller@example.com = Email
2012-04-01 = Aufnahmedatum
und importieren die Adressen, denen nicht das aktuelle Datum, sondern das importierte Anmeldedatum zugeordnet wird.

Damit beginnt dann die Serie der Autoresponder für diese Empfänger nicht von vorn, sondern mit der Nachricht, die dem Anmeldedatum entspricht.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein